Über uns

Hier finden Sie Broschüren, digitale Publikationen und diverse weitere Downloads zum Herunterladen auf Ihren Rechner.

Media-Broschüre

Alles, was Sie über ein Firmenprofil bei „Wer liefert was“ wissen müssen: Vorteile, Leistungen, Beispiele.

Factsheet

Alles Wichtige über „Wer liefert was" auf einen Blick.

Portraitfoto von Peter F. Schmid
Logo

Im jpg-Format.

Logo

Im eps-Format.

Der Beschaffungsprozess im Einkauf: Das müssen Sie wissen.

Die Beschaffung, bzw. die Organisation von Waren und Dienstleistungen ist DIE Aufgabe des Einkaufs. Hier gilt es, dass alle benötigten Güter und Dienstleistungen in der erforderlichen Menge und Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Haben auch Sie im Beschaffungsprozess alles berücksichtigt?

Lieferantenbewertung: So finden Sie Lieferanten, die wirklich zu Ihnen passen.

Sie suchen einen Lieferanten für ein neues Produkt Ihres Unternehmens? Sie beabsichtigen, einen Lieferanten zu wechseln, weil Sie mit dessen Leistungen nicht hundertprozentig zufrieden sind? Oder wollen Sie Ihre bestehenden Lieferanten einfach mal auf den Prüfstand stellen? Kein Problem: Einfach hier nachlesen wie man Lieferanten bewertet!

Ein Leitfaden für das alljährliche Lieferantenjahresgespräch

Das alljährliche Lieferantenjahresgespräch ist dafür da sich mit dem Lieferanten über die vergangene und weitere Zusammenarbeit auszutauschen. Es geht um Preise, Rahmenbedingungen, Qualität uvm. Wir machen Sie fit für das Lieferantenjahresgespräch!

So umgehen Sie juristische Hürden mit Lieferanten auch ohne Rechtsabteilung

Täglich stehen Einkäufer vor komplexen Vertragsabschlüssen. Aber nur selten können sie einen versierten Juristen hinzuziehen, der die rechtlichen Fallstricke prüft. Trotz etwaiger Zweifel müssen Einkäufer unter großem Zeitdruck Entscheidungen treffen. Auch die Abwicklung der Verträge fordert spezielles Wissen. Deshalb ist es wichtig, Antworten auf die häufigsten Fragen immer griffbereit zu haben. Rechtsexperte Christoph Curvers, Rechtsanwalt und Syndikus von „Wer liefert was“, bietet einen praktischen Wegweiser durch den Gesetzesdschungel.

Acht Notfalltipps für Einkäufer

Professionelle Einkäufer müssen sich Tag für Tag darum kümmern, Waren zu beschaffen und diese bei Lieferung auf Mängel zu überprüfen. Doch was, wenn Mängel nicht auf den ersten Blick erkennbar sind, später auftreten und gegebenenfalls erhebliche Folgeschäden nach sich ziehen? Wer dafür aufkommt und was der Einkäufer tun soll, um den Schaden abzuwenden, weiß Christoph Curvers, Rechtsanwalt und Syndikus der Lieferanten-Suche „Wer liefert was“.

§ 439 BGB: Im B2B muss der Käufer die Ein- und Ausbaukosten selbst tragen

Im professionellen Beschaffungswesen sind weitgehend globalisierte Handelsbeziehungen längst Alltag. Oft ist es gerade der Einkauf, der als Erster jenseits der Ländergrenzen neue Partner identifiziert. Weniger alltäglich und präsent sind dagegen die rechtlichen Aspekte einer globalisierten Beschaffung beziehungsweise die Auswirkungen von EURichtlinien und Rechtsprechung auf reine Inlands-Deals. Christoph Curvers, Rechtsanwalt und Syndikus von „Wer liefert was“, erklärt anhand eines Praxisbeispiels, warum gerade der Anspruch auf Nacherfüllung im Sinne des § 439 Absatz 1 BGB nicht für alle Fälle im Kaufrecht gilt.